Christmasoutfit

Montag, 26. Dezember 2016


Im letzten Post haben wir euch schon unsere ugly Christmas-Sweater gezeigt... aber für den 24. wollten wir uns mal wieder ein bisschen schicker kleiden.
Gefeiert haben wir mit der Familie im kleinen Kreis und uns extra für die Bilder die Christmas-Deko "geborgt" ...
Angefangen haben wir schon recht früh nach dem Gottestdienst mit der Bescherung und anschließendem Fondue. Nachdem es letztes Jahr ein großes Chaos beim Monopoly gegeben hat, haben wir dieses Jahr das Schwabenquiz gespielt.
Wir wünschen euch noch ein beschauliches Weihnachten, einen guten Start zurück in den Berufsalltag und würden uns auch über Kommentare zu eurem Weihnachtsfest freuen.

Ugly Christmassweater

Donnerstag, 22. Dezember 2016

 Der Ugly Christmassweater ist eine Tradition aus Amerika und wurde dort zum sammeln von Spenden verwendet.
Umso hässlicher der Pullover umso höher die Spende.
Seit gut einem Jahr ist der Ugly Christmassweater auch in Deutschland angelangt und auch wir konnten diesem Trend nicht widerstehen.
Flauschig warm und lustig anzusehen haben wir den Christmassweater schon einmal ausgeführt,obwohl noch nicht Weihnachten ist.
Hier nun unsere Outfits dazu.

One weekend in Amsterdam

Montag, 12. Dezember 2016

Normalerweise trage ich immer Doppelreiher, aber gerade für Städtetrips bieten sich auch leichte Einreiheranzüge an. Das Modell auf den Bildern habe ich im Herbst des letzten Jahres bei Zara gekauft und nie eine wirkliche Verwendung dafür gefunden. Für den Büroalltag zu schön und auffällig, für offizielle Anlässe zu schillernd aufgrund des Hahnentrittmusters. In Amsterdam habe ich den Anzug mit verschiedenen Blautönen kombiniert ,von denen sich das Muster noch stärker absetzt. Gerade bei dem vorherschenden grauen Wetter fügen sich so Anzug und Accessoires gut in ein Gesamtbild ein. Besonders hervorheben möchte ich dabei meine neuen Manschettenknöpfe in Form von Uhrwerken.

English:

In general I wear double breasted suits, but for citytrips I tend to use lighter single-breasted suits. The Suit shown in the pictures was purchased last fall at Zara and I didn't really find a good occassion for wearing it. Too beautiful and shiny for everyday office, yet to unusal for social events due to its pattern. When in Amstardam, I combined it with different shades of blue so the pattern would stand out even more. Even more due to the grey weather, the suit fit into the overall picture. One thing I want to draw special attention to are my new cufflinks, looking like watchmovements.

Beautiful Autumn & my beloved Leather Jacket

Sonntag, 27. November 2016


Es ist Ende November und das Wetter lässt einen vermuten, dass erst Herbstanfang wäre.
Ein wunderschöner,sonniger Herbsttag jagt den Nächsten und so konnte ich nochmal meine geliebte Lederjacke anziehen.
Ich finde einfach, dass jedes Outfit gleich viel cooler aussieht, wenn man es mit einer Lederjacke kombiniert.
Außerdem ist die Lederjacke zu allem kombinierbar.
Trägt man sie zu einem süßen Blümchenkleid, so sieht das Outfit gleich "rockiger" aus. Kombiniert zu einem Pullover, wie auf diesen Bildern, wird sie zum Hingucker.
Ihr merkt,ich bin ein großer Lederjacken Fan und so begleitet mich diese Jacke schon viele Jahre.

Lieblingsfarbe: Blau !

Montag, 14. November 2016

Meine absolute Lieblingsfarbe ist Blau! Egal welcher Blauton. Umso verrückter war ich nach dem Blazer, den ich auf den Fotos trage und eher zufällig gefunden habe. Ein schöner fester Stoff, ein leuchtendes Blau und sogar warm genug für den Herbst. Leider war mir der Blazer zu Anfang zu groß, da es sich um ein Auslaufmodel handelte. Trotzdem habe ich es gewagt, ihn zu kaufen und bei einer Änderungsschneiderei anpassen zu lassen. Mein nächstes großes Problem war die richtige Kombination. Blau auf schwarz wäre mir grad bei diesem leuchtenden Dunkelblau zu dunkel gewesen, also musste auch eine passende Hose her. Entschieden habe ich mich schließlich für das gezeigte Hellgrau.


English:

My favourite color is blue! And it doesn´t matter the shade. Therefore i went crazy about the blazer I'm wearing in the photos, which I just found by coincidence. Quite hard material, shining blue and even warm enough for the weather of autumn. Unfortunatly it was to big for me in the beginning and they didn't have a second one in stock left. Nevertheless i decided to buy it and to give it to a tailor to fit it. My next big problem was the right combination. The blue colour ontop of black trousers would have been to dark for me, so i had to buy a fitting pair of trousers. In the end I decided to buy light grey trousers.


Londonguide

Mittwoch, 9. November 2016


Jeder der mich kennt weiß,dass London meine absolute Lieblingsstadt ist. Keine Stadt kann dieser Stadt meiner Meinung nach das Wasser reichen.
Ob es nun die netten Briten sind, der absolut charmante britische Akzent oder die vielen wunderschönen Ecken in London die mich so verrückt nach dieser Stadt machen weiß ich nicht. 
Wahrscheinlich ist es alles zusammen was London für mich so wunderschön macht. 
Deshalb bin ich mindestens einmal pro Jahr in London,da mich sonst das Fernweh nach London plagt.
Ich würde sogar soweit gehen, London meine zweite Heimat zu nennen, da ich mich dort so wohl und daheim fühle.
In diesem Post möchte ich euch meine To Do´s für London zeigen.

My favorite Coat

Dienstag, 1. November 2016

Casual und trotzdem mal nicht im Anzug - genau dafür hab ich mir passend zu meinen  Doppelreiherjackets einen Doppelreihermantel gekauft. Tatsächlich hat der Mantel nun schon ein paar Monate mitgemacht, einen guten Teil davon auch über den Sommer im Keller, aber meiner Meinung nach passt er auch gut zu den aktuellen Manteltrends. Deshalb habe ich ihn trotz des (noch) guten Wetters schon wieder in meinen Schrank gehängt. Und die Frabe Grau geht ja eh immer ...

Kombiniert habe ich den Mantel bewusst mit verschiedenen Blautönen in Hemd, Pullover und Uhr und einer schmal geschnittenen Anzughose.
English:
Casual, but not wearing a suit - therefore I decided to buy a double-breasted coat, matching my collection of double-breasted jackets. Truth is,I bought the coat some month ago and it has already spend some month stored in the basement,
during the summer. But in my opinion it still looks as good as the actual "coat-trends". Therefore I already put it back in my closet. And the colour grey always fits anyways ...

In the photo I combined it with different shades of blue in my shirt, pullover and watch as well with a pair of small cut casual trousers.

In love with my Folkloredress

Freitag, 21. Oktober 2016

Eigentlich trage ich eher weniger Kleider. Ich bin eher der Jeanstyp und ziehe diese so oft wie möglich an. Ich fühle mich in Jeans irgendwie wohler als in Röcken und Kleidern,aber ab und zu läuft mir das ein oder andere Kleid über den Weg, das ich unbedingt haben muss. 
So war es mit diesem schönen Kleid im Folklorestil. Kaum hatte ich es gesehen,musste ich es haben.
Ich mag total gerne Stickerein,die in die Folklorerichtung gehen,aber oft gefällt mir dann das Kleidungsstück vom Schnitt her nicht. Ich bin etwas wählerisch und wenn es nicht zu 100% vom Schnitt überzeugt, wird es nicht gekauft.
Aber dieses Kleid konnte mich total überzeugen.
Die Boots habe ich kurz vorher gekauft und als ich das Kleid sah,wusste ich,dass ich diese beiden Neuheiten miteinander tragen möchte.

Die Bilder sind am letzten Sonntag entstanden und das Wetter war einfach so traumhaft das wir unbedingt draußen Bilder machen mussten.
Seid ihr eher der Kleider-/Röcketyp oder tragt ihr wie ich lieber Jeans?

English:
I rarely wear dresses and skirts. I´m more into Jeans because i feel more comfortable in them.
But sometimes I see a dress that looks perfect for me and I have to buy it.
I fell in love at first sight with the dress i´m wearing at the pictures.
I love clothes that are inspired by Folkloredetails and that dress was 100% perfect for me.
I bought the boots a week before I found the dress and I knew that I have to wear them together.
We made the pictures last Sunday and the weather was perfect for making photos outside.
What do you prefer? Skirts/Dresses or Jeans?   



Das vergessene Kleidungsstück

Sonntag, 9. Oktober 2016


Der Schrank ist voller Klamotten und irgendwie zieht man immer nur das Gleiche an.
Es gibt das Eine oder Andere Kleidungsstück das niemals den Weg nach draußen findet und doch möchte man es behalten,weil man plant es irgendwann anzuziehen oder weil man etwas Emotionales damit verbindet.
So ist das bei mir mit dem Blazer den ich auf dem Bild trage. 
Ich kann mich gar nicht mehr richtig daran erinnern wann ich ihn gekauft habe, aber es ist mindestens 4 Jahre her und ich hatte ihn vor diesem Tag an dem das Bild gemacht wurde noch nie an.

Wochenende in Frankfurt

Samstag, 1. Oktober 2016

Im Gegensatz zu meiner Freundin bin ich manchmal schon ein Markenfreak und gerade in Frankfurt hat man alle Designermarken auf einem Platz. Besonders begeistern kann ich mich dabei für die vielen Geschäfte in der Goethestraße und vor allem für LV. Deshalb habe ich mich auch dafür entschlossen, an meinem vorerst letzten Tag in Frankfurt noch einmal meine "Arbeitskleidung" anzuziehen und ein paar Fotos im Herzen Frankfurts zu schießen.

Der Gedanke dabei war es, ein Outfit zu finden, dass genauso in eine Bar passt wie auch in ein Büro, klassisch, vintage wie meine LV-Tasche und trotzdem modern. Wie fast immer habe ich mich dabei für einen Doppelreiherblazer entschieden und passend zu den warmen Herbsttagen mit hellen Farben und Brauntönen abgestimmt.

English:

In opposite to my girlfriend, I'm kind of a brandfreak sometimes and especially in Frankfurt I feel at home between all designerbrand-stores. What I adore most at this city is the Goethestreet and the LV-Store there. Therefore I decided to put on some "formal/casual" clothes and take some last photos at the heart of Frankfurt.

What I had in mind was, to wear an outfit that would fit equally in a bar as in an office, classic and vintage as my LV-bag, yet modern enough. As usually, therefore I went with a double-breasted blazer and, matching the warm colours of autumn, some light and brown colours.




Sommer in Stuttgart

Freitag, 23. September 2016

Nach einem kurzen Herbsteinbruch kommen die sommerlichen Temperaturen wieder ein bisschen zurück.Sobald schönes Wetter ist tummeln sich die Leute draußen und jeder hat bessere Laune.
Das musste natürlich sofort ausgenutzt werden und meine Jeansshorts fanden wieder den Weg nach draußen.
Zu allem kombinierbar und deshalb ein absolutes Must have im Sommer.

English:
For a short time the weather was rainy and cold, but now summer´s back.
Everyone is outside and the people are happy when the weather is great.
I enjoyed the sun with my Jeansshorts, because you can wear them to everything and that´s why they are a Must have in summer.


Jumpsuitlove

Sonntag, 18. September 2016

Wenn man mich fragen würde auf welches Kleidungsstück ich nicht mehr verzichten könnte,wäre meine Antwort "Der Jumpsuit".
Jeder der mich kennt weiß,dass ich ein absoluter Jumpsuit-Liebhaber bin.
Ich habe mindestes 15 Jumpsuits im Kleiderschrank und im Sommer sieht man mich hauptsächlich mit einem Jumpsuit bekleidet durch die Stadt schlendern.
Warum ich dieses Kleidungsstück so liebe?Weil man damit ohne großen Aufwand immer gut angezogen ist.
Zum weggehen einen schwarzen Jumpsuit aus feinerem Stoff,für den Shoppingtrip einen bequemen und schön gemusterten Jumpsuit und für die Essensverabredung einen schlichten aber farbigen Jumpsuit.
Zu jedem Anlass tragbar und deshalb für mich nicht mehr aus meinem Kleiderschrank wegzudenken.

English: 
If you would ask me which is my favourite piece of clothing i will answer "the jumpsuit".
Everybody who knows me,knows that i´m really into jumpsuits. I´ve got about 15 jumpsuits and in summer I wear them everyday.
Why do i love them so much?
Because you can wear them to every occasion.
For going out,wear a black jumpsuit with a nice necklace. Wanna go shopping?Wear a simple jumpsuit with patterns.You´re going out for dinner with a friend wear a simple but colourful jumpsuit.
As you can see,you can wear them everytime.
And that´s why i can´t live without jumpsuit.



Second Post

Sonntag, 11. September 2016

Mein Name ist Raphael, ich bin 23 jahre alt und lebe derzeit noch in Frankfurt.
Eine meiner größten Leidenschaften ist das Reisen, vorallem in mein gefühltes zweites Heimatland Brasilien, in welchem ich eine längere Zeit gelebt habe.
Beruflich bin ich im Finanzbereich tätig und trage deshalb tagtäglich Anzüge.

Daraus hat sich in den letzten Jahren eine Leidenschaft für Vintageanzüge entwickelt und ich habe mir einen größeren Vorrat an verschiedenen Anzügen, Blazern und Accessoires im Vintagestil angeschafft. Obgleich ich in manchen Läden für mein Auswahl belächelt werde, möchte ich einige Impressionen gerne mit euch allen teilen.

Im folgenden ein eher herbstlicher Dreiteiler aus Alpacawolle und engem Schnitt, den ich sowohl für die Arbeit als auch zum Dinner empfehlen kann.


Anzug: Suitsupply
Hemd: HYM
Uhr: Omega

First Post

Sonntag, 4. September 2016



 Als Erstes möchte ich mich euch vorstellen.
Ich heiße Sina,bin 25 Jahre alt und aus der Nähe von Stuttgart. Beruflich bin ich als Fililalleiterin einer großen Textilkette eingesetzt. Die neusten Trends und deren Umsetzung begleiten mich  täglich und ich bin 24/7 von den wunderbaren vielseitigen Facetten der Mode umgeben.
Dadurch wuchs immer mehr der Wunsch meine Liebe zur Mode durch einen Blog umzusetzen und dies möchte ich jetzt gerne wagen.
Ich weiß das es mindestens 1.000.000 andere Modeblogs gibt, aber ich möchte es trotzdem wagen und hoffe es gefällt euch.
Ich führe diesen Blog mit meinem Freund gemeinsam. Er wird euch sicherlich noch selbst etwas zu sich erzählen:)

Als Erstes möchte ich mit einem Outfitpost anfangen. Carmenblusen sind gerade in aller Mund und so fand auch eine Carmenbluse den Weg in meinen Kleiderschrank.
Was mir besonders an diesem Kleidungsstück gefällt ist der Ausschnitt und die Ärmelform.
Lässig aber trotzdem wunderbar kombinierbar und modisch. 
Wie ich sie kombiniere seht ihr nun:









Bluse & Jeans -H&m
Schuhe - Primark
Armbänder - Hallhuber
Rucksack - Bershka